Stadt Lippstadt

Europäische Energie- und Klimaschutzkommune

Die Stadt Lippstadt wurde am 13. Oktober 2011 als Europäische Energie- und Klimaschutzkommune mit dem European Energy Award® ausgezeichnet. Diese Auszeichnung honoriert ihre herausragenden Energiesparerfolge, Anstrengungen für den Klimaschutz und vorbildliche Projekte im Bereich Energieeffizienz.


Der European Energy Award® (eea®) ist eine europäische Auszeichnung für Städte und Gemeinden. Die Auszeichnung würdigt Kommunen, die nicht nur bestimmte Richtwerte erreicht sondern ein langfristiges und ambitioniertes Konzept zur effizienten Energieverwendung in der Kommune erarbeitet haben.

Wichtige Bausteine für ein solches Konzept sind die Bildung eines kommunalen Energieteams, die Durchführung einer Ist-Analyse anhand eines standardisierten Katalogs möglicher Maßnahmen, die Erstellung eines energiepolitischen Arbeitsprogramms und darauf aufbauend die konkrete Projektumsetzung. Hat die Kommune die Richtwerte erreicht, erhält sie durch einen unabhängigen externen Auditor den "European Energy Award®", Spitzenreiter sogar den "European Energy Award gold ®".

Die Kommunen werden regelmäßig intern und extern kontrolliert über den Zeitpunkt der Zertifizierung hinaus, damit der Energiebereich dauerhaft optimiert wird und europäische Standards gesichert werden.

Lippstadt beteiligt sich seit 2009 an dem europaweiten Qualitätsmanagementsystem und optimierte systematisch seine Energiearbeit. Die Verleihung des Titels einer Europäischen Energie- und Klimaschutzkommune (‚European Energy Award® Kommune’) ist ein erster Meilenstein in der energiepolitischen Arbeit der Stadt Lippstadt. So hat die Stadt beispielsweise zusammen mit Hella eine innovative, sparsame LED-Leuchte für die Straßenbeleuchtung entwickelt, die inzwischen bei 600 der 9500 Straßenlaternen zum Einsatz kommt. Auch ist ein Pilotprojekt für eine Klärschlamm-Vergasungsanlage geplant. Hier sollen jährlich 6000 Tonnen Klärschlamm energetisch verwertet werden.